Startseite

Herzlich Willkommen auf unserer Website!

Wir freuen uns Sie auf unserer Internetseite begrüßen zu dürfen. Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zu unserem Schützenfest, zu aktuellen Terminen, zur über 400-jährigen Geschichte unserer Bruderschaft, sowie wissenswertes zu unserer Schützenhalle. Bilder vom vergangenen Schützenfest finden Sie in der Galerie. Viel Spaß beim Besuch auf unserer Homepage.

 
 
Alle neu und wiedergewählten Offiziere versammelten sich vor dem Bühnenhintergrund mit dem Emblem und dem Schriftzug der Schützenbruderschaft

Pankratius-Schützen bestätigen ihren Oberst

Alfred Dregger bleibt im Amt / Arbeiten an der Halle sollen im Oktober abgeschlossen sein

Körbecke – „Zwei Jahre ohne Schützenfest sind schon schlimm genug. Jetzt hoffen wir alle, dass wir nächstes Jahr wieder feiern können“, sagte der wiedergewählte Schützenoberst Alfred Dregger der Körbecker Schützen am Samstagabend.

Allerdings gibt es in der Schützenhalle noch einiges zu tun bis zum ersehnten Fest im nächsten Jahr. So dauern die Arbeiten für die Verbesserung des Brandschutzes an. Im Oktober soll aber alles fertig sein. Dann haben die Schützen ihre Halle komplett aufgemöbelt und auf den Stand der Zeit gebracht. Das Land fördert die Arbeiten mit einem fast sechsstelligen Betrag, etwa ein Drittel müssen die Schützen selber stemmen.

Die Wahlen für jeweils vier Jahre bereiteten kein Kopfzerbrechen: Oberst Alfred Dregger ist einstimmig wiedergewählt, und ebenso einstimmig in den Funktionen bestätigt wurden auch Schriftführer Michael Berg, der 2. Vorsitzende Markus Langer und Fähnrich Christian Schröder. Oberst und Fähnrich hätten im letzten Jahr schon zur Wahl gestanden – ihre Amtszeit läuft bis 2024.

In den Zügen sind dies die neuen Offiziere: Michael Weber und Benedikt Essler bei den Möhneschützen, Thomas Peck und Fabian Sprenger am Schweineplatz, Markus Nübel am Daiwesweg. Am Zug Osthofentor suchen sie noch, und die Jungschützen schmücken Jonas Becker und Steffen Peck mit den rot-weißen Offiziersschärpen.

Übrigens: Wenn die Schützen Anfang September Gastgeber für die Bundesversammlung des Sauerländer Schützenbundes sind, wird ein Test-Mobil auf dem Hof stehen, und selbst komplett Geimpfte müssen den Schnelltest machen.

Hauptmann Klaus Wiegelmann (links) und Schützenoberst Alfred Dregger (rechts) rahmen Manfred Flierl, Clemens Tenberge, Werner Spork und Willi Becker (von links) ein.

Diese Mitglieder wurden ausgezeichnet

Folgende Mitglieder wurden für langjährige Mitgliedschaft geehrt: 60 Jahre Alfred Ebel, Wolfgang Loth, Clemens Peck und Ferdinand Peck; 50 Jahre Ferdinand Aßhoff, Willi Becker, Jürgen Hennig, Josef Lichte, Karl-Josef Sommerhäuser, Werner Spork, Franz Wapelhorst und Helmut Zwingmann; 40 Jahre Joachim Brune, Franz Ebel, Michael Haupt, Franz-Josef Knappstein, Aloys Koch, Alfons Leifert, Michael Lenze, Markus Peck, Wolfgang Pfrepper, Clemens Tenberge, Erich Ulbrich und Hans-Georg Völker; 25 Jahre Manfred Flierl, Marcel Quast, Christoph Redemann, Elmar Redemann und Jan Trockel.  brü

Quellenangabe: Soester Anzeiger vom 31.08.2021